Erholung

In vielerlei Hinsicht ist Harlingerode ein Chamäleon in seiner Beschaffenheit: Es vereint dörfliches Leben mit suburbanen Elementen, verfügt über große landwirtschaftliche Flächen und ist dennoch stark industriell geprägt. 

Und so gestaltet es sich auch mit unserer Landschaft: Harlingerode liegt genau auf dem Übergang vom Harz in die Norddeutsche Tiefebene. Der Langenberg im Süden erlaubt einen phänomenalen Blick auf den Harz mit dem Brocken und seinen unmittelbaren Vorbergen sowie das weitgestreckte Harzvorland bis hin nach Salzgitter, während der Norden mit dem Wiederberg sehr flach und von Äckern besetzt ist. Im äußersten Nordwesten findet sich mit dem Steinfeld eine beeindruckende Teichlandschaft.

Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...